Aktuelle Beiträge

Instagram

Summ, summ, summ: Warum wir Euch jetzt Honig um den Mund schmieren

20. September 2017

WE ARE HONEYLOVERS. Wir freuen uns sehr euch die frohe Botschaft überbringen zu können, dass wir ab jetzt stolze Patentanten und Patenonkel sind. Und zwar gleich von ungefähr 40 000 bis 70.000 summenden, fleißigen Patenkindern. Da trauen wir uns was zu, hm? Wir nehmen unseren Erziehungsauftrag besonders ernst und wollen euch im heutigen Blogpost ein bißchen mehr über unseren schwarz-gelben Guesthouse-Familien Zuwachs erzählen. 

Ein paar Fakten über das Bienenvolk

🐝 in einem Bienenstock leben ca. 40 000 bis 70.000 Bienen. Jede davon hat eine eigene Aufgabe.

🐝 die Königin ist um ein Drittel größer als die Arbeitsbienen. Sie wird durchschnittlich 6 Jahre alt und im Laufe ihres Lebens legt sie bis zu 1 Mio. Eier.

🐝 Drohnen heißen die Männchen im Bienenstaat. Sie arbeiten nicht. Ihre einzige Aufgabe ist es sich mit der Königin zu paaren. (Was für ein anstrengendes Leben... 😂) ABER - wird die Nahrung im Stock knapp, werden die Herren vertrieben oder gar erstochen. (Doch nicht so lustig... 😕)

🐝 Die Arbeiterinnen leben nur ca. 6 Wochen. Sie kümmern sich um die Jungbienen und um die Königin. Sie halten den Stock sauber, kümmern sich um die Honig Waben und suchen Futter.

Quelle: http://www.kidsnet.at/sachunterricht/tiere/biene.htm

Das süße Produkt unserer kleinen Freunde darf bei keinem ausgiebigen Frühstück fehlen!

Warum sind Bienen so wichtig für uns?

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“

Albert Einstein

Unter allen Bestäubern spielt die Honigbiene die größte ökologische Rolle: Fast 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen werden von der Westlichen Honigbiene bestäubt. Die restlichen 20 Prozent gehen auf das Konto von Hummeln, Fliegen, Wildbienenarten, Schmetterlingen und anderen Insekten.

Heute ist die Honigbiene bei uns nach Rind und Schwein das drittwichtigste Nutztier. Ihre Bestäubungsleistung sichert uns die Vielfalt an Nahrungsmitteln, wie wir sie kennen und genießen. Die Honigbiene ist also hauptverantwortlich für gute Ernten und ökologische Artenvielfalt.

Mehr ausführliche Infos dazu findet ihr auf www.bee-careful.com

Die fleißigen Bienen und der fleißige Imker!

Unsere Paten-Bienen von Imker Leo Hinteregger

Leo Hinteregger ist Imker aus Leidenschaft. Er weiß genau wie wichtig die kleinen Tierchen für uns und unsere Umwelt sind. In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Bienenvölker drastisch dezimiert. Umweltschäden und diverse Krankheiten sind die Ursache. Das wiederum gepaart mit hohen Fixkosten und schlechter Honigernte hat viele Imker dazu gebracht ihr Gewerbe aufzugeben. Das dürfen wir nicht zulassen! Genau deswegen haben wir für die nächsten 12 Monate die Patenschaft für einen Bienenstock übernommen. Als Dank dafür bekommen wir von unserern emsigen Freunden am Saisonenede 8kg süßen, köstlichen, klebrigen Honig geschenkt!

Wenn Sie sich dazu entschließen Bienen-Pate zu werden helfen Sie nicht nur den Bienen, sie tragen auch zur Nachhaltigkeit für die Erhaltung des Ökosystems bei.

Werde auch du Pate und bewahre unsere heimischen Bienenvölker vor dem Aussterben! Eine Patenschaft kann man übrigens auch verschenken. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Website von Leo Hinteregger! Er freut sich übrigens auch über ein LIKE auf der Facebook Seite.

Wir sind stolz! Unser eigener Bienenstock!

Bleibt 'dran...

Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen! Am Freitag gibt es auf unserer Facebook Seite ein tolles Gewinnspiel bei dem ihr einen Topf Honig unserer ersten Ernte und ein Frühstück für 2 Personen in unserer Brasserie & Bakery gewinnen könnt!

Was ist schwarz-gelb gestreift und macht MUS-MUS? Eine Biene die rückwärts fliegt...

...sorry! Den konnten wir uns nicht verkneifen 😅

Aktuelle Beiträge

Instagram