Aktuelle Beiträge

Wie überlebe ich die Hitze im Büro? - 5 einfache Tipps

21. Juni 2017

Sommer, Sonne, Sonnenschein - heute ist offizieller Sommerbeginn! Auch wenn wir schon seit einigen Wochen sommerliches, wenn nicht sogar hochsommerliches Wetter genießen dürfen. Temperaturen bis zu 35 Grad wurden diese Woche vorhergesagt. Da träumen wir alle schon vom Urlaub, Strand und Relaxen in der Hängematte. Um die Zeit bis dahin ein wenig zu verkürzen und die heißen Tage im Büro ein wenig erträglicher zu machen haben wir 5 Tipps für Euch zusammengestellt wie ihr Temperaturen jenseits der 30 gut übersteht.

Viel trinken

Das gilt natürlich nicht nur fürs Büro – trinken ist immer wichtig, egal wo man gerade unterwegs ist. Leider vergisst man ja viel zu oft aufs trinken aber im Büro kann man sich eine Karaffe mit Wasser direkt auf den Schreibtisch stellen. Wasser ist meistens die erste Wahl bei der Flüssigkeitszufuhr aber auch ungesüßte Tees wie z.B Salbeitee (gut gegen Schwitzen). Dabei sollte man auch auf die Temperatur des Getränks achten – Eiskalte Getränke bedeuten Mehrarbeit für den ohnehin hitzegestressten Organismus der die ihm zugeführte Flüssigkeit ja erst einmal auf Betriebsklima aufheizen muss.

Ein guter Tipp aus eigener Erfahrung: am besten ist das Getränk der Wahl immer in einem verschließbaren Gefäß aufbewahren. So kommt der Computer nicht zu einer unfreiwilligenAbkühlung 😊

Tee - lauwarm ist er eine gesunde und kühlende Alternative zu Wasser!

Luftige Kleidung

Das heißt jetzt natürlich nicht, dass man bei 35 Grad mit Minishorts und Transparentem Top ins Büro kommen darf. Im Office gilt immer noch ein anderer Dresscode als am Strand. Viele sind ja sowieso an Uniformen gebunden – Doch wenn schon Anzug oder Kostüm Pflicht sind, lässt sich wenigstens bei der Wahl der Stoffe (luftig, Feuchtigkeit aufnehmend und nach außen abgebend) und deren Farbe (heller) einiges tun, um diese Kleidung bei Hitze erträglicher zu machen. Wer es genau wissen möchte - liest sich hier durch, was Knigge dazu sagt!

Oft kennt der Dresscode keinen Sommer...

Kaltes Wasser für den Kreislauf

Dem Kreislauf hilft es enorm wenn man zwischendurch seine Hände, Armbeugen und auch Knöchel mit eiskaltem Wasser abspült. Einfach unter das laufende Wasser halten und die kleine Abkühlung genießen.

Nicht jeder hat gleich das Meer vor der Bürotüre - vorerst hilft auch mal das Wasser aus der Leitung!

Leichte Speisen

Selten hat man im Hochsommer Appetit auf deftige Speisen und sehnt sich eher nach einem erfrischenden, knackigen Salat. Das macht unser Körper schon ganz clever, denn schwere Speisen belasten den Kreislauf zusätzlich. Und… Ist der Organismus zu sehr mit Verdauung beschäftigt, leidet auch die Konzentration noch mehr. Ab 6. Juli gibt es übrigens unsere neue Brasserie Sommerkarte - perfekt für die heißen Temperaturen.

Tipp: zwischendurch fruchtige Melone snacken – sie hat kaum Kalorien, dafür enthält sie aber viel Wasser und viele Mineralien.

Unser köstlich, leichter Brotsalat - ein Grund mehr deine Mittagspause bei uns zu verbringen!

Hitze im Büro reduzieren

Als erstes in der Früh gleich mal ordentlich lüften – je nachdem wann ihr ins Büro kommt ist es noch kühler draußen. Daher Fenster auf und durchziehen lassen. Und dann gilt es nach Möglichkeit alle Wärmespender wie Drucker, etc. auszuschalten und nur bei Bedarf hochzufahren. Der gute alte Ventilator wird dann noch zum Schluss ausgepackt – wenn gar nichts mehr geht.

Geräte aus - Ventilator an! Natürlich soweit das möglich ist, ohne Computer geht es wohl meist nicht...

Was übrigens immer hilft ist der Ausblick darauf nach dem Büro noch ins kühle Nass zu springen. Also Schwimmsachen morgens gleich einpacken und später ab ins Freibad. Davon haben wir in Wien ja eine ganze Menge.

Stay tuned… Vielleicht gibt es ja bald einen Artikel zu den schönsten Freibädern Wiens 😊

Aktuelle Beiträge