Aktuelle Beiträge

New on Instagram

  • Home away from home-office 🛸 #theguesthousevienna  #officeviews  #deluxeroom
  • Our warm porridge is perfect for cooler mornings these days 🤍  #lastdaysofsummer #theguesthousevienna
  • One of our favourite corners 💎 #theguesthousevienna #brasserie
  • Nothing beats the smell of freshly baked goods and good coffee in the morning... 🥐☕️ You can get the full package at the Brasserie & Bakery, every morning on 365 days a year! #theguesthousevienna
  • Color fresh-up for our suites 🖌 Shades of green... #theguesthousevienna

Unser Guesthouse ist auf Zac(k)

7. Dezember 2016

Mit Schirm, Charme und Melone – oder anders gesagt: Fotografie mit Leidenschaft, Gefühl und Charakter!

Für unser Guesthouse hat der renommierte Fotograf Wolfgang Zac eine eigene Bilderserie erstellt. Der gebürtige Steirer hat die Hochschule für angewandte Kunst in Wien abgeschlossen und war Assistent des Fotografen und Künstlers Rudi Molacek in New York. Seit 1997 ist er selbstständiger Fotograf, lebt und arbeitet in Wien und Los Angeles.

Aber was steckt hinter der Bilderserie?

Die Intention war, einen klaren Kontrast zu schaffen: Auffallen, um nicht in den Hintergrund zu rücken. Einfach anders – eine ganz persönliche Hommage an Wien. Die Bilder zeigen Individualität, Spontanität und Unvoreingenommenheit. Wolfgang Zac fotografierte nur in der Nacht, wodurch Wien zurückhaltend wirkt und die Kulisse mehr in den Hintergrund gerät. Der Blick für das Wesentliche gerät in den Vordergrund und involviert den Betrachter in die Szenerie.

Um das Ambiente im Guesthouse einzigartig zu gestalten, ist jedes Zimmer mit einem anderen Bild geschmückt. Zusammen mit dem gemütlichen und eleganten Interieur sorgen die Kunstwerke für einen eigenen Touch und ein individuelles Raumerlebnis.

„Ich habe nur in der Nacht fotografiert – ohne Süsse und Zuckerguss.“ – Wolfgang Zac

Frage an Herrn Zac: Können Sie das Charakteristikum der Bilderwelten beschreiben?

„Wenn ich die Bilder jetzt selbst betrachte, sehe ich auch Erinnerungen an meine eigenen ersten Tage in Wien. Ich komme ja „vom Land“. Mein erster Eindruck von Wien und der Universität für Angewandte Kunst war ein Kunststudent mit blauen Haaren. Er hörte Punkmusik in einer leeren Klasse; ich war völlig überfordert. Mittlerweile liebe ich es, wenn Welten aufeinanderprallen, wenn Struktur auf Chaos trifft, wenn Brüche entstehen. Kalifornien ist deshalb eine ganz wesentliche Triebfeder und Inspiration für meine Arbeiten. Meine Bilder für The Guesthouse zeigen vor allem Individualität, Spontanität und Unvoreingenommenheit. Sie zeigen Menschen in Momenten und Situationen, die Mischung sind aus deren eigenen Leben und meinen Vorstellungen, wie man noch leben könnte – und vielleicht manchmal auch sollte –, egal wie erwachsen, reif oder etabliert man ist.“
(Auszug aus dem Interview mit Herrn Zac. Nachzulesen in unserem Hotelmagazin VIEWS)

© Wolfgang Zac

„Trau dich, anders zu sein!“

Ganz nach dem Motto „Dare to be different“ laden unsere außergewöhnlichen Zimmer zum Verweilen und Wohlfühlen ein.

Unsere Suite mit Fotografien von Wolfgang Zac

Wolfgang Zac

Wolfgang Zac

Wolfgang Zac

Aktuelle Beiträge

New on Instagram

  • Home away from home-office 🛸 #theguesthousevienna  #officeviews  #deluxeroom
  • Our warm porridge is perfect for cooler mornings these days 🤍  #lastdaysofsummer #theguesthousevienna
  • One of our favourite corners 💎 #theguesthousevienna #brasserie
  • Nothing beats the smell of freshly baked goods and good coffee in the morning... 🥐☕️ You can get the full package at the Brasserie & Bakery, every morning on 365 days a year! #theguesthousevienna
  • Color fresh-up for our suites 🖌 Shades of green... #theguesthousevienna